Homepage logo

Datenschutzerklärung

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

VINCORION | JENOPTIK Advanced Systems GmbH

Feldstraße 155,
22880 Wedel, Deutschland

Telefon: +49 4103 60-0
E-Mail: [email protected]
Website: www.vincorion.com

vertreten durch die Geschäftsführer:
Dr. Stefan Stenzel und Dieter Holst

Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Pinneberg, HRB 4160 PI
Umsatzsteuer Identifikationsnummer: DE 812506475

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Michael Schulz
Externer Datenschutzbeauftragter

VINCORION | JENOPTIK Advanced Systems GmbH

Feldstraße 155

22880 Wedel, Deutschland
Telefon: +49 4103 60-3564
E-Mail: [email protected]

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen die Verarbeitung der Datendurch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Vorgänge der Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenendas erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • das Datum, die Uhrzeit, der Zugriffsstatus (Datei gefunden, nichtgefunden etc.) und die Anfrage, die Ihr Browser an den Server gestellt hat,
  • die übertragene Datenmenge sowie die Website, von der Sie auf die angeforderte Seite gekommen sind.
  • die einzelnen Seiten unserer Website, die Sie aufrufen
  • die Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers(User-Agent) sowie die eingestellte bevorzugte Sprache
  • Geo-IP-Daten
  • die IP-Adresse des Nutzers.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens einem Monat der Fall.

Eine darüberhinausgehende Speicherung ist in anonymisierter Form möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles sind für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Websiteauf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Websiteermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Globally Unique Identifier (GUID)
  • Spracheinstellungen
  • Shared Secret (alphanumerische Zeichenfolge)
  • Boolean

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für sie ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einemSeitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • Identifikation der Nutzersession im Speicher des Servers
  • Verhinderung und Abwehr von Angriffen (z.B. durch Antiforgery-Token zur Verhinderung von Cross-Site-Request-Forgery [Website-übergreifende Anfragenfälschung])
  • Speicherung der Information, dass der Nutzer die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hat
  • Speicherung der Information, dass der Nutzer nicht auf die zu seinem Landpassende URL weitergeleitet werden will

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

VI. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, das für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an das für die Bearbeitung der jeweiligen Anfrage zuständige Unternehmen der Jenoptik-Gruppe übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Anrede
  • Name*
  • Firma
  • Land
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse*
  • Angabe, ob Bestandskunde oder Neukunde
  • Kundennummer
  • Text der Anfrage

wobei Pflichtangaben mit * gekennzeichnet sind.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Datengespeichert:

  • die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Kontextdaten (Referrer, Domain, Browsersprache, Land des Nutzers, u.a.)
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrags ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten.

4. Dauer der Speicherung
 

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars unddiejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von drei Monaten gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
 

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Der Nutzer braucht uns den Widerspruch seiner Einwilligungserklärung nur mitzuteilen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

6. Kommentieren
 

Sie haben die Möglichkeit Kommentare zu einzelnen Beiträgen auf diesem Internetauftritt zu hinterlassen. Wenn Nutzer einen Kommentar hinterlassen, wird die IP- Adresse des Verfassers bzw. des jeweiligen Anschlussinhabers und die hinterlegte E-Mail-Adresse, sowie der angegebene Name zu unserer Sicherheit gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte oder ein Abgleich der IP-Adresse mit anderen auf dieser Seite ggf. erhobenen Daten erfolgt nicht. Diese Speicherung erfolgt lediglich für den Fall, dass der Kommentar des Nutzers rechtswidrige Inhalte enthält, weil dieser zum Beispiel in Rechte Dritter eingreift. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran uns vor möglichen Rechtsverletzungen zu schützen.

VII. Google Analytics

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden auf unserer Website die Komponente Google Analytics. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst, der von Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA, betrieben wird. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Nutzern auf unserer Website. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Website der Nutzer auf eine Website gekommen ist, auf welche Unterseiten der Website zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde.

Wir verwenden für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Nutzers von Google gekürzt und damit anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt. Durch die Kürzung der IP-Adresse kommt es zu einer Anonymisierung. Eine Zuordnung der gekürzten Adresse zu einer bestimmten oder bestimmbaren Person ist dann nicht mehr möglich.

Google Analytics setzt einen Cookie auf dem Rechner des Nutzers. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Website ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Website wird der Internetbrowser auf dem Rechner des Nutzers automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über Daten des Nutzers wie die gekürzte IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Daten, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging, und die Häufigkeit der Besuche unserer Website durch den Nutzer, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese Daten einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses an Google in den USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA auch gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und § 15 Abs. 3 Telemediengesetz.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck des Einsatzes von Google Analytics ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Website. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen dazu, die Nutzung unserer Website auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung unserer Website in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen. Dadurch wird uns ermöglicht, unsere Website weiter für den Nutzer zu optimieren.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die über Google Analytics gespeicherten Daten werden von uns nach Ablauf von 26 Monaten automatisch gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer kann die Speicherung von Cookies durch unsere Website, wie bereits dargelegt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Speicherung von Cookies dauerhaft widersprechen. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gespeicherter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für den Nutzer die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss der Nutzer ein Browser-Add-on unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-on teilt Google Analytics nach Installation automatisch mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten des Nutzers an Google übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-ons ist als Widerspruch zu werten. Wird das System des Nutzers in Zukunft gelöscht, formatiert und neu installiert, muss durch den Nutzer eine erneute Installation des Browser-Add-ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren.

6. Weitere Informationen

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

VIII. Google Web Fonts

Diese Website nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten sogenannte Web-Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google-Fonts sind lokal auf unserem Server installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

IX. Sozialen Medien 

Es kommen keine datenverarbeitenden Social-Media-Plugins von sozialen Netzwerken auf unserer Website zum Einsatz.

1. Welche Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeiten wir und für welche Zwecke?

 Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie VINCORION auf Social-Media-Kanälen besuchen. Mit unseren verschiedenen Social-Media-Kanälen möchten wir Ihnen ein breites Spektrum an Multimedia-Diensten anbieten und mit Ihnen Ideen zu Themen austauschen, die für Sie wichtig sind. Neben dem jeweiligen Anbieter eines sozialen Netzwerks erheben und verarbeiten wir auch personenbezogene Nutzerdaten auf unseren Social-Media-Kanälen.

Mit diesem Dokument teilen wir Ihnen mit, welchen Daten wir im Zusammenhang mit unseren Social-Media-Kanälen von Ihnen erheben, wie wir diese nutzen und wie Sie der Nutzung von Daten widersprechen können. Für die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien verweisen wir auf die einzelnen Social-Media-Kanäle, die im Folgenden näher erläutert werden.

Die Datenverarbeitung dient den folgenden Zwecken:

  • Kommunikation mit dem VINCORION-Social-Media-Kanal-Besucher;
  • Erledigung von Anfragen unserer VINCORION-Social-Media-Kanal-Besucher;
  • Erfassen statistischer Informationen über die Reichweite der VINCORION-Social-Media-Kanäle;
  • Durchführung von Kundenbefragungen, Marketingkampagnen, Marktanalysen, Gewinnspielen, Wettbewerben oder ähnlichen Aktionen oder Veranstaltungen;
  • Lösung von Streitigkeiten und Rechtsstreitigkeiten, Begründung, Ausübung oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche oder Rechtsstreitigkeiten, Durchsetzung bestehender Verträge.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Erreichung dieser Zwecke erforderlich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist, soweit nicht ausdrücklich anders angegeben, Artikel 6 Abs. 1 lit. (f) Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“). Unser berechtigtes Interesse liegt darin, auf Ihre Nachrichten oder Anfragen reagieren zu können und die Reichweite und Nutzung unserer Social-Media-Kanäle zu analysieren, um ein angemessenes Design und eine kontinuierliche Optimierung zu erreichen. Soweit Sie mit Ihrer Anfrage ein Vertragsverhältnis mit VINCORION eingehen möchten, ist die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Art. 6 Absatz 6 1 lit. (b) DSGVO.
Wenn wir beabsichtigen, Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen als den oben genannten Zweck zu verarbeiten, werden wir Sie vor der Verarbeitung entsprechend informieren.

2. VINCORION bei LinkedIn

Die VINCORION-LinkedIn-Seiten werden von LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland ("LinkedIn") betrieben. Wenn Sie die VINCORION-LinkedIn-Seiten besuchen, verarbeitet LinkedIn Ihre personenbezogenen Daten gemäß deren Datenschutzerklärung, die Sie hier finden.
Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Ihr LinkedIn-Benutzername sowie Kommentare auf unseren VINCORION-LinkedIn-Seiten und Nachrichten, die Sie uns über unsere VINCORION-LinkedIn-Seiten senden.
  • Andere Informationen, die notwendig sind, um Anfragen unserer Besucher zu beantworten oder unsere Besucher in unseren Systemen eindeutig zu identifizieren.

Gemeinsame Verantwortlichkeit mit LinkedIn

Wir verwenden die statistischen Informationen (die Besuche auf unserer Website, der Umfang an Interaktionen, Informationen darüber, aus welchen Ländern und Städten unsere Besucher kommen, und Statistiken über das Arbeitsgebiet unserer Besucher) im Zusammenhang mit der Nutzung unserer LinkedIn-Unternehmensseite, die LinkedIn über den Service LinkedIn "Analytics" in anonymisierter Form zur Verfügung stellt. Rückschlüsse auf einzelne Nutzer und der Zugriff auf individuelle Nutzerprofile durch VINCORION sind nicht möglich.

Aus diesem Grund gelten VINCORION und LinkedIn als "gemeinsam Verantwortliche" im Sinne des GDPR und haben daher eine so genannte Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit abgeschlossen, um den Anforderungen des GDPR gerecht zu werden. Diese Vereinbarung über den gemeinsamen Kontrolleur finden Sie hier. Hier finden Sie alle Informationen, die für Sie als Betroffene relevant sind, insbesondere hinsichtlich der Ausübung Ihrer datenschutzrechtlichen Rechte.

Über die in dieser Datenschutzerklärung genannte Verarbeitung personenbezogener Daten hinaus hat VINCORION keinen Einfluss auf die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer LinkedIn-Firmenseite.

3. VINCORION auf XING

Die VINCORION-XING-Seiten werden von der XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland ("XING") betrieben. Wenn Sie die VINCORION-XING-Seiten besuchen, verarbeitet XING Ihre personenbezogenen Daten gemäß deren Datenschutzerklärung, die Sie hier einsehen können.
Wir verwenden die statistischen Informationen (der Umfang an Interaktionen, Statistiken über Alterszusammensetzung und die Arbeitsbeziehungen unserer Besucher) über die Nutzung der VINCORION-XING-Seiten, die XING über ihren statistischen Dienst in anonymisierter Form zur Verfügung stellt. Rückschlüsse auf einzelne Nutzer und der Zugriff auf individuelle Nutzerprofile durch VINCORION sind nicht möglich.
Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Ihr XING-Benutzername sowie Kommentare auf unseren VINCORION-XING-Seiten und Nachrichten, die Sie uns über unsere VINCORION-XING-Seiten senden.
  • Ihre Aktivität auf unseren VINCORION-XING-Seiten über den XING-Statistikdienst, z.B. der Umfang an Interaktionen, Statistiken über Alterszusammensetzung und die Arbeitsbeziehungen unserer Besucher.
  • Andere Informationen, die notwendig sind, um Anfragen unserer Besucher zu beantworten oder unsere Besucher in unseren Systemen eindeutig zu identifizieren.

4. VINCORION auf YouTube

Wenn Sie VINCORION auf YouTube besuchen, erheben und verarbeiten Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, als Betreiber von YouTube personenbezogene Daten, soweit dies in deren Datenschutzerklärung vorgesehen ist. Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.
Wir verwenden die statistischen Informationen (die Besuche auf unserer Website, der Umfang an Interaktionen, die durchschnittliche Dauer von Videowiedergaben, Informationen darüber, aus welchen Ländern und Städten unsere Besucher kommen und Statistiken über das Geschlechterverhältnis unserer Besucher) über die Nutzung des VINCORION-YouTube-Kanals, den YouTube über den Dienst "Analytics" in anonymisierter Form zur Verfügung stellt. Rückschlüsse auf einzelne Nutzer und der Zugriff auf individuelle Nutzerprofile durch VINCORION sind nicht möglich.

Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Ihren YouTube-Benutzername sowie Kommentare, die auf unserem VINCORION-YouTube-Kanal veröffentlicht wurden.
  • Ihre Aktivität auf unserem VINCORION-YouTube-Kanal über den Service YouTube Analytics, z.B. die Besuche auf unserer Website, der Umfang an Interaktionen, die durchschnittliche Dauer von Videowiedergaben, Informationen darüber, aus welchen Ländern und Städten unsere Besucher kommen und Statistiken über das Geschlechterverhältnis unserer Besucher.
  • Andere Informationen, die notwendig sind, um Anfragen unserer Besucher zu beantworten oder unsere Besucher in unseren Systemen eindeutig zu identifizieren.

Wir speichern oder verarbeiten keine Ihrer personenbezogenen Daten außer Ihrem YouTube-Benutzernamen, wenn Sie uns eine direkte Nachricht senden.

5. VINCORION auf Twitter

Wenn Sie VINCORION auf Twitter, Twitter Inc, 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, als Betreiber von Twitter besuchen, werden personenbezogene Daten in dem Umfang erhoben und verarbeitet, wie es in deren Datenschutzerklärung beschrieben ist. Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Wir verwenden die statistischen Informationen (die Besuche auf unserer Website, der Umfang an Interaktionen, Informationen darüber, aus welchen Ländern und Städten unsere Besucher kommen und Statistiken über das Geschlechterverhältnis unserer Besucher) über die Nutzung der VINCORION-Twitter-Seiten, die Twitter über den Dienst "Analytics" in anonymisierter Form zur Verfügung stellt. Rückschlüsse auf einzelne Nutzer und der Zugriff auf individuelle Nutzerprofile durch VINCORION sind nicht möglich.

Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Ihr Twitter-Benutzername sowie Kommentare auf unseren VINCORION-Twitter-Seiten und Nachrichten, die Sie uns über unsere VINCORION- Twitter-Seiten senden.
  • Ihre Aktivität auf unseren VINCORION-Twitter-Seiten über den Service Twitter Analytics, z.B. die Besuche auf unserer Website, der Umfang an Interaktionen, Informationen darüber, aus welchen Ländern und Städten unsere Besucher kommen und Statistiken über das Geschlechterverhältnis unserer Besucher.
  • Andere Informationen, die notwendig sind, um Anfragen unserer Besucher zu beantworten oder unsere Besucher in unseren Systemen eindeutig zu identifizieren.

Wir speichern oder verarbeiten keine Ihrer personenbezogenen Daten außer Ihrem Twitter-Nutzernamen, wenn Sie uns eine direkte Nachricht senden.

6. An wen werden Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur Personen und Stellen Zugang zu diesen Daten, die zur Erfüllung der oben genannten Zwecke personenbezogene Daten benötigen.

Wir können personenbezogene Daten an Aufsichtsbehörden, Gerichte oder Anwaltskanzleien weitergeben, soweit dies erforderlich ist, um die Einhaltung des geltenden Rechts zu gewährleisten oder um, soweit gesetzlich zulässig, gesetzliche Rechte auszuüben, durchzusetzen oder zu verteidigen.

7. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben (z.B. in einer speziellen Einwilligungserklärung), löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr benötigt werden, es sei denn, die Löschung oder Sperrung würde gegen unsere gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. handelsrechtliche oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) verstoßen. Ihre über unsere Social-Media-Kanäle gesendeten Nachrichten werden spätestens 3 Monate nach Ende der Konversation gelöscht, wenn Ihre Anfrage beantwortet wurde und kein anderer Grund vorliegt, uns zu berechtigen oder zu verpflichten, die genannten Nachrichten aufzubewahren.

Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung betroffene Person

8. Welche Datenschutzrechte können Sie geltend machen?

Unsere Besucher können Auskunft über die von uns gespeicherten und verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Darüber hinaus können unsere Besucher unter bestimmten Umständen die Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. Sie können auch ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie ein Recht auf Übertragbarkeit der von ihnen bereitgestellten Daten in strukturierter, üblicher und maschinenlesbarer Form haben.

9 Widerspruchsrecht

Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben unsere Besucher das Recht, der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen. Wenn wir personenbezogene Daten unserer Besucher zur Wahrung unserer berechtigten Interessen verarbeiten, können unsere Besucher der Verarbeitung aus Gründen, die sich aus ihrer spezifischen Situation ergeben, jederzeit widersprechen. Im Falle eines Widerspruchs werden wir die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person einstellen, es sei denn, wir können zwingende Gründe angeben, die über die Interessen, Rechte und Freiheiten unserer Besucher gehen oder nachweisen, dass die Verarbeitung der Begründung, Ausübung, Verteidigung von Rechtsansprüchen oder Rechtsstreitigkeiten dient.

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten über den von LinkedIn angebotenen Service "Page Insights" hat LinkedIn die Hauptverantwortung übernommen. Dies betrifft die Verarbeitung von "Page Insights"-Daten und die Durchsetzung der Rechte der betroffenen Personen. Bitte wenden Sie sich daher direkt an LinkedIn über alle Verpflichtungen aus dem DSGVO im Zusammenhang mit der Verarbeitung von "Page Insights"-Daten. Obwohl Sie Ihre Rechte gegenüber uns ausüben können, werden wir Ihre diesbezüglich bei uns eingegangenen Anfragen an LinkedIn weiterleiten.

10. Wo können Beschwerden eingereicht werden?

Ungeachtet anderer verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe sind unsere Besucher berechtigt, bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, insbesondere in dem Mitgliedstaat, in dem sie ihren Wohnsitz haben oder in dem die behauptete Verletzung stattgefunden hat, wenn unsere Besucher der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wird, unterrichtet die Beschwerdeführerin über die Situation und das Ergebnis der Beschwerde, einschließlich der Möglichkeit eines Rechtsbehelfs gemäß Artikel 78 DSGVO.

X. Verarbeitung der Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes

Sofern wir Daten in Drittländern (Länder außerhalb der EU/des EWR) verarbeiten oder an Gesellschaften in Drittländern übermitteln, veranlassen wir dies nur, sofern wir von Ihnen oder von Gesetzes wegen dazu ermächtigt sind. Sollte für das betroffene Drittland kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission gem. Art. 45 DSGVO bestehen, also kein angemessenes Datenschutzniveau in dem Drittland bestehen, stellen wir über vertragliche Regelungen (Standardvertragsklauseln der EU zum Datenschutz) oder sonstige geeignete Garantien im Sinne des Art. 46 DSGVO sicher, dass Ihre Privatsphäre und Ihre personenbezogenen Daten in angemessener und gesetzlich vorgesehener Weise auch im Unternehmen im Drittland geschützt sind.

XI. Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

Die JENOPTIK Advanced Systems GmbH setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre von uns erfassten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, gegen Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

XII. Ihre Rechte als betroffene Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, stehen Ihnen als betroffene Person folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu. Zur Geltendmachung Ihrer nachstehenden Rechte, wenden Sie sich bitte an:

VINCORION | JENOPTIK Advanced Systems GmbH
Kommunikation und Marketing
Feldstraße 155
22880 Wedel, Deutschland
[email protected]

1. Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglichsind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Siebetreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Rechts auf Widerspruch gegen diese Verarbeitung;

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem. Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen– aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Siebetreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhangkönnen Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3) wenn der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen;

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe desVerantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Dateneingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedsstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o. g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehrnotwendig.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem.Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruchgegen die Verarbeitung ein.

(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gem. Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Datenöffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedsstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gem. Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt;

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einemunverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1lit. b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nichtbeeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruchgegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedsstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorienpersonenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art.9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Der Nutzer wird bei der Nutzung unserer Website keiner solchen automatisierten Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling unterworfen.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfsnach Art. 78 DSGVO.