Sicherheit und Nachhaltigkeit im Einklang

Trinkwasserknappheit, Flutkatastrophen, umweltbedingte Migration: Der Klimawandel gehört zu den größten Treibern von globalen und lokalen Konflikten. Das macht den Klimaschutz zu einer zentralen Säule der weltweiten Sicherheitspolitik.

In diesem Kontext wird umso deutlicher, wie wichtig es ist, dass der Verteidigungssektor selbst seine eigene Umweltbelastung reduziert. Diese ist teilweise erheblich: Eine Studie der Boston University beziffert den CO2-Ausstoß allein des US-Militärs im Jahre 2018 auf über 200 Millionen Tonnen.

CO2-Stiefelabdruck im Visier

Die zentrale Herausforderung für die Verteidigungsindustrie ist die Frage, wie sich der Maximalanspruch an Leistung und Zuverlässigkeit der Plattformen mit dem Ziel der Verringerung des CO2-Fußabdrucks verbinden lässt. VINCORION ist hier mit vielen innovativen Lösungen ganz vorne mit dabei.

Wir arbeiten intensiv daran, den Nachhaltigkeitsgedanken in allen Bereichen unseres Unternehmens zu verankern – von den Lieferketten und emissionsarmen Fertigungstechniken bis hin zum Design effizienter und ressourcenschonender Energielösungen für zivile und militärische Anwendungsbereiche.

Klimaschutz und Sicherheitspolitik sind untrennbar miteinander verbunden. Die Herausforderung ist es, nachhaltige Lösungen zu finden, ohne die Kernaufgabe – die Sicherheit – zu vernachlässigen.

Dr. Stefan Stenzel
Managing Director von VINCORION

Patriot-System
Mit hybrider Energieversorgung bis zu 50 % Sprit sparen

Extrem zuverlässige Energiesysteme „made in Germany“ stecken seit mehr als 30 Jahren im weltweit eingesetzten Flugabwehrsystem Patriot – leistungsstark, robust und nun auch hybrid. So ist das neueste Energiesystem für Patriot dank eines Hochleistungsspeichers mit Superkondensatoren auch extrem energieeffizient und wartungsarm.

Das Hybridaggregat kann dank seines Speichers und der dafür optimierten Leistungselektronik Lastspitzen versorgen und ermöglicht die maximale Optimierung des Dieselmotors.

Die skalierbare und hybride Energiearchitektur wird dabei zugleich zum taktischen Vorteil: Sie spart bis zu einer Hälfte des Kraftstoffbedarfs, halbiert die Wartungsintervalle und garantiert eine vierfach höhere Meantime between failure. Darüber hinaus ermöglichen die Energiesysteme die Einbindung von Brennstoffzellentechnologie und weiterer nachhaltiger Energiequellen zur weiteren Reduzierung von fossilen Primärenergieträgern.

Stage-V-Motoren:
Abgasreduktion auch bei militärischen Kraftstoffen im Feld

Auch bei der Bundeswehr rückt das Thema Nachhaltigkeit verstärkt in den Fokus. Höchste Emissionsstandards, modernste Energiespeicher und die unkomplizierte Einbindung nachhaltiger Energiequellen wie Photovoltaik kennzeichnen den Bedarf bei der zuverlässigen Stromerzeugung im Einsatz. Die von VINCORION neu entwickelten Stromerzeugungsaggregate mit Stage-V-Motoren gewährleisten einen emissionsarmen Betrieb mit moderner AdBlue-Abgasnachbehandlung. Und dennoch kann mittels eines „Emission Downgrades“ darüber hinaus auch militärischer Kraftstoff genutzt werden. Dabei sind die modernen Energiesysteme so optimiert, dass sowohl hard- als auch softwareseitig eine Umrüstung im Feld einfach und schnell möglich ist.

KONTAKT

Vertrieb Sicherheit und Verteidigung
Norbert Lederle
Norbert Lederle
Contact us! Contact me!
This site is registered on wpml.org as a development site.